Fettaufspritzung zur Gesichtsfeminisierung

 Weibliches Gesicht durch Eigenfett - Schönheitsklinik Dr. FunkDas Gesicht vermittelt einen ersten Eindruck davon, ob es sich bei einem Menschen um einen Mann oder eine Frau handelt.

Wer im Rahmen einer Geschlechtsangleichung vom Mann zur Frau weiterhin unzufrieden ist mit ausgeprägt männlichen Zügen in seinem Gesicht, kann seine Gesichtszüge im Rahmen einer Gesichtsfeminisierung männlicher oder weiblicher wirken lassen.

Wir betonen dabei die typisch weiblichen Eigenschaften eines Gesichtes mit einer Fettaufspritzung.

Wo wird das Eigenfett für die Gesichtsmodellierung entnommen?

Es gibt unterschiedliche Körperbereiche, aus denen Eigenfett für die Modellierung des Gesichts entnommen werden kann. Üblicherweise entnehmen wir das Fett aus dem Bauch oder aus dem Gesäß. Auch aus den Innenseiten der Oberschenkel kann Eigenfett für diese Behandlung entnommen werden.

Die Vorteile der Behandlung mit Eigenfett

  • Keine allergischen Reaktionen
  • Hohe Anwachsraten der Fettzellen
  • Keine Wiederholung des Eingriffes nötig
  • Eingriff kombinierbar mit Fettabsaugung
  • Gesichtsfeminisierung und Anti-Falten-Behandlung in einem

Neben der Fettaufspritzung für Transgender gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um ein weibliches Erscheinungsbild zu erreichen. Wenn Sie eine umfassende Übersicht sehen möchten, klicken Sie hier: Feminisierung des Gesichts.
Eine weitere Möglichkeit das Gesicht weiblicher aussehen zu lassen, ist das chemische Gesichtspeeling. Infos erhalten Sie hier: Chemisches Gesichtspeeling für Transgender.

 

So wird ein Gesicht durch die Fettaufspritzung weiblicher

Falten entfernen Eigenfett Feminisierung - Schönheitsklinik Dr. FunkDie Aufspritzung des Gesichts mit Eigenfett ist eine minimalinvasive Methode, mit der sehr eindrucksvolle und nachhaltige Ergebnisse erzielt werden können. In einem ersten Beratungsgespräch prüfen wir, welche Gesichtsbereiche sich im individuellen Fall modellieren lassen, so dass ein natürliches Ergebnis entsteht.

Wangen­augmentation bzw. Lipo­filling

Frauen haben ein kleineres, runderes Gesicht mit höher liegenden Wangenknochen. Um das eckige Gesicht des geborenen Mannes weiblicher wirken zu lassen, kann eine Wangenaugmentation mit Eigenfett durchgeführt werden. Dabei wird Fett in die Wangen eingespritzt, um die Wangenknochen höher erscheinen zu lassen. Ihr Gesicht bekommt neue, weichere Konturen. Die Aufspritzung der Wangenknochen ist die minimalinvasive Alternative zum Einsetzen von Wangenimplantaten.

Auf­spritzung des Mittel­gesichtes

Das Mittelgesicht der Frau hat von Natur aus mehr Volumen, während der Mann in diesem Bereich markantere, eingefallenere Gesichtszüge besitzt. Durch eine Volumenauffüllung des Mittelgesichts bekommt das Gesicht der Frau harmonischere und rundere Züge. Im Zuge dessen kann auch der Schläfenbereich und tiefer liegende Augenhöhlen optisch durch die Fetteinspritzung hervorgeholt werden.

Ein sinnlicher Mund

Die Eigen­fett­behandlung ist auch wunderbar dafür geeignet, den von Natur aus schmaleren Mund des Mannes aufzupolstern und ihm eine sinnliche und weibliche Form zu geben. Alternativ kann hier auch Hyaluron verwendet werden.

Falten­unterspritzung mit Eigen­fett

Im Zuge der Gesichtsfeminisierung können Altersfältchen geglättet werden. Das Gesicht bekommt dadurch einen glatten und ebenmäßigeren Teint und sieht um Jahre jünger aus. Auch kleine Fältchen im Dekolleté können wir mit dieser Behandlungsmethode korrigieren.

Sieht das Gesicht nach der Fettaufspritzung künstlich aus?

Nein. Der große Vorteil von Eigenfett besteht darin, dass ein ganz natürliches Ergebnis entsteht.

Während Botox bestimmte Stellen im Gesicht lähmt und es dadurch zu einem verzerrten und künstlichen Ausdruck kommen kann, besteht dieses Risiko bei der Eigenfettbehandlung nicht. Es ist wichtig, dass der Eingriff von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird, damit das Gesicht an den richtigen Stellen mit der passenden Menge Eigenfett aufgefüllt wird.

Feine Linien und Gesichtszüge können punktuell mit Botos modelliert werden, um das Endergebnis zu perfektionieren.

Bleibt das Eigenfett dauerhaft im Gesicht?

Wie ein Frau aussehen durch Eigenfett - Schönheitsklinik Dr. FunkDurch neuartige Methoden der Fettaufbereitung, verstoffwechselt sich im Anschluss an das Lipofilling nur ein geringer Anteil der Fettzellen. Etwa 50 Prozent des eingespritzten Fettes bleibt dauerhaft im Gesicht und in der Wangenpartie.

Um die Anwachsraten zu verbessern, wenden wir eine spezielle Unterspritzungstechnik an, bei der wir jeweils nur sehr kleine Fettmengen pro Injektion verwenden. Dadurch werden die einzelnen Zellen schneller wieder mit Blut versorgt und es können mehr Zellen überleben.

Sie können in der Regel schon nach der ersten Behandlung von einem dauerhaften Ergebnis ausgehen; andernfalls muss die Fettaufspritzung wiederholt werden.

Welche Risiken gibt es bei der Fettaufspritzung im Gesicht?

Da es sich beim Eigenfett um einen körpereigenen Füllstoff handelt, sind Reaktionen darauf kaum zu erwarten. Das Lipofilling ist eine minimalinvasive Behandlungsmethode, bei der kaum Risiken zu erwarten sind.

Wird das Eigenfett nicht gleichmäßig an den richtigen Stellen übertragen, kann es zu Asymmetrien im Gesicht kommen. Dieses Risiko kann dadurch minimiert werden, dass die Behandlung von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird.

An den Entnahmestellen des Eigenfettes kann es zu Rötungen und Schwellungen kommen und es entstehen häufig Blutergüsse. Durch die vielen Einspritzstellen kann auch das Gesicht anschwellen; die Schwellungen sind aber nach ca. 2 bis 3 Wochen wieder abgeklungen.

Was kostet eine Gesichtsfeminisierung mit Eigenfett?

Diese Behandlung ist auch im Rahmen einer Geschlechtsanpassung keine Kassenleistung und muss daher privat bezahlt werden. Die Kosten richten sich nach verschiedenen Indikatoren, beispielsweise danach, ob der Eingriff gleich mit einer Fettabsaugung an anderen Problemzonen kombiniert werden soll.

Nach einem persönlichen Beratungsgespräch unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot für die Behandlung in unserer Schönheitsklinik in München.